Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MJD + WJD: Jungs können ersten Sieg in der Meisterschaftsrunde feiern
16.04.2018, 20:14
Beitrag: #1
MJD + WJD: Jungs können ersten Sieg in der Meisterschaftsrunde feiern
Benndorf/ Die Teams der Jugend D des BSV 1928 Klostermansfeld standen am Samstag die Nachholspiele an, die durch den Wintereinbruch im März ausgefallen waren. Die weibliche Jugend D des BSV war zu Gast beim BSV Fichte Erdeborn. Leider kam das Team mit einer 6:24 Niederlage zurück in die Heimat. Die männliche Jugend D musste nicht verreisen, sie empfing der Meisterschaftsrunde der Bezirksliga die TSG Gymnasium Querfurt. In den ersten drei Spielen dieser Runde, die alle auswärts stattfanden, konnte der BSV keine Punkte einfahren. Deshalb sollte jetzt im ersten Heimspiel der Rückrunde endlich ein Sieg her und gegen die Gäste aus Querfurt hatte man gute Erinnerungen. Denn das Hinspiel konnte man für sich entscheiden und das gelang nun auch am Samstag. Mit 23:19 setzte sich der BSV Klostermansfeld durch. Innerhalb der ersten Minute gingen die Jungs des BSV mit 2:0 in Führung, doch bei dieser Taktung der Torfolge blieb es nicht. Die Führung konnten die jungen Klostermansfelder trotzdem halten. Aber die Gäste kamen auch ran und verkürzten auf 6:5. Doch eine gute Phase der BSV-Abwehr wurde im Gegenzug genutzt um die Führung wieder deutlicher zu gestalten (9:5). Bis zur Halbzeit schrumpfte der Vorsprung dann allerdings noch um ein Tor. Der BSV Klostermansfeld hat aber bereits in den ersten 20 Minuten bewiesen, dass er aus diesem Spiel die Punkte mitnehmen will und die 12:9 Führung zur Halbzeit war eine gute Grundlage. Und eigentlich hatten viele in der Benndorfer Sporthalle nach dem 17:11 nur fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff damit gerechnet, dass es ein deutlicher Sieg werden kann. Doch die TSG aus Querfurt stellte unter Beweis warum sie den dritten Platz der Liga belegt und kam zumindest wieder auf 19:15 ran. Die Jungs des BSV hielten ihren Vorsprung jetzt und konnten immer wieder über Konter einfache Treffer erzielen. Dadurch konnte am Ende ein sicherer 23:19 Erfolg gefeiert werden.

Für Klostermansfeld (MJD) spielten:
Trabert, Güntzel – Grahneis, Wego (6), Heberlein (2), Schubert, Jäckel (6), Schröder, Nachsel (6), Früh (2), Ziegner, Heinze (1)

Die Statistiken zu den Partien der weiblichen Jugend D und der männlichen Jugend D können unter den entsprechenden Links nachgelesen werden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation