Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BSV-Torhüter standen im Blickpunkt
24.09.2018, 20:11
Beitrag: #1
BSV-Torhüter standen im Blickpunkt
Benndorf/ Im ersten Heimspiel der Saison wollte sich die erste Männermannschaft des BSV 1928 Klostermansfeld von einer besseren Seite zeigen, als zum Auftakt. Das gelang bereits vor dem Anpfiff, denn personell war das Team diesmal gut aufgestellt, von den Stammkräften fehlte Verletzungsbedingt nur Rene Hartleib. Dafür stand ein anderer Torhüter beim BSV wieder im Kasten. Nach einer längeren Spielpause, durfte man Tobias Mende wieder auf dem Feld begrüßen. Trotz weniger Trainingseinheiten konnte er dem Team mit einigen Paraden in der Schlussphase helfen. Gegen die Gäste vom TSV Leuna erwartete man ein enges Spiel und das war es in den ersten 18 Minuten auch. Bis zum Stand von 7:7 konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Erst eine Abwehrumstellung beim BSV brachte mehr Sicherheit und Stabilität. Die Abwehrreihe unterstützt nun auch ihren Torhüter Manuel Hirschberg, der bis dahin bereits einige Torchancen des TSV zunichtemachte. So kamen die Klostermansfelder auch ins Tempospiel und setzten sich auf 14:7 ab. Die letzten vier Minuten der ersten Hälfte gehörten dann wieder den Gästen, weshalb es nur mit einer 14:9 Führung für die Hausherren in die Kabine ging. Im zweiten Abschnitt sollte noch stärker aufs Tempo gesetzt werden, da einige Spieler des TSV Leuna zuvor bereits ein Spiel gegen die 2. Männermannschaft des BSV absolvierten haben. Dieser konditionelle Vorteil konnte aber zunächst nicht umgesetzt werden. Im Gegenteil, der Vorsprung reduzierte sich auf 16:14. Dank Manuel Hirschberg schmolz der Vorsprung nicht noch weiter zusammen, denn er bügelte einige Abwehrfehler seiner Vorderleute wieder aus. Ab der 40. Spielminute fingen sich die Klostermansfelder wieder und setzten sich auf 20:15 ab. Das Tempo wurde wieder angezogen. In der Schlussviertelstunde durfte im Tor dann auch Tobias Mende ran, der nach nahtlos an die Leistung von Hirschberg anknüpfte und sich tollen Paraden Sicherheit holte. Die Ballgewinne wurden im Angriff konsequent in Tore umgewandelt und so setzte sich der BSV Klostermansfeld am Ende deutlich mit 32:21 durch.

Für Klostermansfeld spielten:
Hirschberg, Mende - M. Reschke (6), Heymann (5), Mühlenberg (4), J. Jentsch (1), Konschak (2), Wischnewski (1), P. Jentsch (2), Becker (2), Hoffmann (5), Schröter (3), Schneider (1)

Statistik zum Spiel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation