Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Klostermansfelder ohne Schwierigkeiten zum ersten Sieg
28.09.2014, 18:34
Beitrag: #1
Klostermansfelder ohne Schwierigkeiten zum ersten Sieg
Benndorf/ Nachdem der Auftakt in der Bezirksliga für die erste Männermannschaft des BSV Klostermansfeld nicht nach Plan verlaufen ist, lief es im ersten Heimspiel deutlich besser. Daran hatten die Gäste von der dritten Vertretung des HC Burgenland aber auch ihren Anteil, denn das Team war nur zu fünft angereist. Somit spielten die Burgenländer die 60 Minuten in doppelter Unterzahl. Die Partie nutzten die Klostermansfelder um etwas für das Torverhältnis zu machen und holten sich einen 47:20-Heimerfolg. In der ersten Halbzeit drückten die Hausherren ordentlich aufs Tempo und zogen nach dem 0:1 der Gäste auf 9:1 und 16:3 davon. Bis zur Pause ließ man dann auch einige Chancen des HC Burgenland zu, der diese nutze und so ging man mit einem 23:8 in die Kabinen. Insgesamt schaltete man beim BSV in der Abwehrarbeit im zweiten Abschnitt etwas zurück, aber im Angriff wurde weiter konsequent der Abschluss über Konter oder die Außenspieler gesucht. Mit einem Zwischenspurt konnte man sich so den Vorsprung von 26:10 auf 33:10 erhöhen. Am Ende hieß es dann 47:20. Dass die Gäste nur mit fünf Mann angereist waren, kam auch dem BSV zu Gute. Denn nicht nur auf der Torhüterposition hatte man einen Ausfall zu beklagen, weshalb hier Rene Hartleib dort aushalf. Denn mit Mario und Martin Hoffmann, sowie Felix Schröter und Robby Elsner fielen bei den Klostermansfeldern vier weitere Spieler Krankheits- oder Arbeitsbedingt aus. In dieser Partie konnten vor allem die Außenspieler wieder Selbstvertrauen sammeln und durch viele Torabschlüsse die Sicherheit beim Werfen zurückgewinnen. Besonderen nutzen davon hatte Robin Becker, der mit 21 Toren alleine mehr erzielte als der HC Burgenland zusammen und damit wohl der Spieler mit den meisten Treffern in einem Spiel sein wird bei den Klostermansfeldern. Dass der HC nur mit so wenigen Spielern angereist ist, konnte auch der Trainer nicht verstehen, denn normalerweise sollten noch einige Jugendspieler dabei sein, die aber schon am Abfahrtsort nicht eintrafen.

Für Klostermansfeld spielten:
Hartleib – Graf (1), Reschke (3), Heymann (6), Mühlenberg (5), Becker (21), Konschak (1), Wischnewski (8), Jentsch (2)

Spielverlauf:
BSV : HC III
0:1, 1:1, 2:1, 3:1, 4:1, 5:1, 6:1, 7:1, 8:1, 9:1, 9:2, 10:2, 11:2, 12:2, 12:3, 13:3, 14:3, 15:3, 16:3, 16:4, 17:4, 17:5, 18:5, 18:6, 19:6, 20:6, 21:6, 21:7, 21:8, 22:8, 23:8;
24:8, 25:8, 26:8, 26:9, 26:10, 27:10, 28:10, 29:10, 30:10, 31:10, 32:10, 33:10, 33:11, 33:12, 34:12, 34:13, 35:13, 36:13, 36:14, 37:14, 38:14, 39:14, 40:14, 40:15, 41:15, 41:16, 41:17, 42:17, 42:18, 42:19, 43:19, 44:19, 44:20, 45:20, 46:20, 47:20

Strafen:
BSV: 1 x 2 min
HC III: 1 x Gelb

7-Meter:
BSV: 1; verwandelt: 1
HCIII: 3; verwandelt: 3
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.10.2014, 06:49
Beitrag: #2
RE: Klostermansfelder ohne Schwierigkeiten zum ersten Sieg
Hey Leute,
hier ist Marcus vom HC Burgenland 3.
Ich wollte mich auf diesem Weg nochmal für die sehr faire Spielweise eurer Mannschaft am vergangen Wochenende bedanken. Gleichzeitig ist auch die wirklich sehr faire und tolerante Art und Weise der Fans und Anhänger uns aufgefallen. Hier gilt es also auch dem Publikum einen Dank auszurichten.
Leider war unsere Mannschaft nicht voll angetreten und der erhoffte Handballkrimi ist nicht zustande gekommen. Es wäre sicher für Spieler und Publikum ein interessantes Spiel geworden.
Wir sehen uns dann beim Rückspiel.

Mit freundlichen grüßen
Marcus Brenner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.10.2014, 13:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.10.2014 13:47 von BSV-Presse.)
Beitrag: #3
RE: Klostermansfelder ohne Schwierigkeiten zum ersten Sieg
Hallo Marcus,
vielen Dank für deine offenen Worte und uns freut es, dass der BSV Klostermansfeld auch so positiv wahrgenommen wird. Oft wird uns ja etwas anderes nachgesagt.
Das stimmt, die Spiele zwischen beiden Mannschaften sind in der Regel enger, aber ich denke im Rückspiel werdet uhr euch dann auch anders präsentieren können.

Viele Grüße und bis dahin noch viel Erfolg
Raik
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Startseite | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation