#1 RE: Klostermansfelder freuen sich auf die ersten Spiele im neuen Jahr von BSV-Presse 24.01.2019 00:45

avatar

Klostermansfeld/ Die Handball Weltmeisterschaft 2019, ausgetragen in Deutschland und Dänemark, ist in aller Munde. Um den Handball im Spielbezirk ist es dagegen etwas ruhiger gewesen die letzten Wochen. Das lag vor allem an der langen Spielpause für die Teams, auch für den BSV 1928 Klostermansfeld. Aber die Handballfans sind trotzdem auf ihre Kosten gekommen, denn das DHB-Team konnte sich ohne Niederlage bis nach Hamburg kämpfen und trifft dort am Freitag im Halbfinale auf den Vize-Weltmeister Norwegen. Für die Teams des BSV geht es am Samstag wieder los und für einige Mannschaften beginnt sogar schon die Rückrunde. Es wird ein langer Spieltag in der Benndorfer Sporthalle, denn das erste Spiel wird um 10 Uhr angepfiffen und das letzte erst um 18.30 Uhr. Nach der langen Pause werden die Fans des BSV Klostermansfeld also gleich mit einem vollen Programm wieder verwöhnt.
Die Männer der ersten Mannschaft des BSV 1928 Klostermansfeld starten mit der Partie gegen die SG Queis in die Rückrunde der Bezirksliga. Ab 18.30 Uhr empfangen die Klostermansfelder die starken Gäste aus dem Saalekreis. Die SG und der VfB Bad Lauchstädt waren die einzigen Teams, die dem BSV am ersten und letzten Spieltag der Hinrunde die Punkte abnehmen konnten. Damit ist klar, dass der BSV die Punkte diesmal nicht in die Hände der SG Queis geben will. Doch beide Teams gehören mit zum Quartett, das um die Podiumsplätze kämpft. Die Zielstellung für beide Mannschaften ist also eindeutig, ein Sieg muss her. Die Klostermansfelder durften aufgrund des besseren Torverhältnisses in der gesamten Pause von der Tabellenspitze grüßen und wollen diesen Platz nicht unbedingt wieder hergeben. Doch dafür muss das Team wieder zu seiner Abwehrstärke finden, die die vielen Erfolge begünstigt hat. Trainer Smolka hofft dafür alle verfügbaren Kräfte dabei zu haben. Doch Maik Reschke wird mit Sicherheit nicht dabei sein können und auch hinter dem Einsatz von Maik Wischnewski steht noch ein Fragezeichen. Damit werden zwei zentrale Aufbauspieler fehlen, doch mit der Unterstützung aus der zweiten Mannschaft wird man diese Lücken wieder schließen wollen. Ein anderes Problem stellt sich für das Training am Freitag. Denn zur Trainingszeit wird das Halbfinale zwischen Deutschland und Norwegen ausgetragen. Hierfür planen Trainer und Team gerade, um beides, als Training und Halbfinale schauen, durchführen zu können.

Die erfolgreiche Hinrunde in der Kreisklasse soll fortgeführt werden
Zu einem Spitzenspiel kommt es am Samstag ab 16.45 Uhr in der Kreisklasse der Männer. Dann trifft nämlich die zweite Vertretung des BSV 1928 Klostermansfeld auf den TSV 1893 Großkorbetha. Beide Mannschaften konnten die Hinrunde mit 8:4 Punkten abschließen und nur aufgrund des Torverhältnisses, musste der BSV den dritten Rang und den Gästen aus Großkorbetha belegen. Eben dieser TSV sorgte am ersten Spieltag auch für eine der zwei Niederlagen der Klostermansfelder. Diese fiel mit 23:30 sehr deutlich aus was auch daran lag, dass die Mannschaft des BSV sich an diesem Tag einige technische Fehler im Zusammenspiel erlaubte. Das konnte in der Folge aber behoben werden und so konnte eine Serie gestartet werden, die nur von einer knappen Niederlage gegen den SV Friesen Frankleben (15:16) unterbrochen wurde. Mit den Fans im Rücken, soll diesmal ein Sieg gegen den TSV gelingen, auch um sich im Kampf um die Podiumsplätze eine bessere Ausgangsposition zu verschaffen.

Auch die zweite Saisonhälfte der Frauen soll mit einem Sieg beginnen
Die Frauenmannschaft des BSV 1928 Klostermansfeld empfängt in der Kreisklasse ebenfalls den TSV 1893 Großkorbetha. Bereits um 15 Uhr wird diese Partie angepfiffen, in die der BSV als klarer Favorit geht. Denn die Klostermansfelderinnen gehen als Tabellenführerinnen in diese Rückrunde ihrer ersten Saison und empfangen mit dem TSV den Tabellenletzten. Die Gäste konnten bisher noch keine Pluspunkte auf ihrem Konto verbuchen. Der BSV will dies natürlich auch so beibehalten. Die Mannschaft hat früh in der Saison gezeigt, dass sie zu einem verschworenen Team zusammengewachsen ist und das jede im Team für einander kämpft. Deshalb ist es auch nicht vermessen zu sagen, dass für die Partie am Samstag ein Sieg die Zielstellung ist.

Der Klostermansfelder Nachwuchs hat drei schwere Spiele vor sich
Der Nachwuchs des BSV 1928 Klostermansfeld muss früh ran am Samstag. Um 10 Uhr ist der Anpfiff für das erste Spiel. Das wird die männliche Jugend E des BSV austragen und dabei in der Bezirksliga auf den SV Union Halle-Neustadt treffen. Jahrelang waren die Gäste für ihre gute Nachwuchsarbeit im weiblichen Bereich bekannt, doch seit ein paar Jahren widmen sie sich nicht ohne Erfolg auch dem männlichen Bereich. Eine Tatsache, die es dem BSV am Samstag schwer machen dürfte Punkte zu sammeln, denn mit dem SV kommt der ungeschlagene Tabellenführer nach Benndorf.
Die weibliche Jugend C des BSV 1928 Klostermansfeld wird am Samstag ab 11.45 Uhr auf die TSG Gymnasium Querfurt treffen. Für den BSV stellt die Partie den Abschluss der Hinrunde dar und diesen will die Mannschaft noch einmal positiv gestalten, auch wenn das nicht einfach wird gegen die spielstarken Gäste. Etwas anders sieht es da für die männliche Jugend C des BSV 1928 Klostermansfeld aus. Ab 13.30 Uhr trifft das Team in der Bezirksliga ebenfalls auf die TSG Gymnasium Querfurt, aber die die Tabellensituation sieht den BSV als Favoriten. Das hat zwar nicht immer eine konkrete Aussagekraft, aber die jungen Klostermansfelder sollten ihre gute Ausgangsposition nutzen, um mit einem Sieg in das letzte Spiel der Hinrunde zu gehen.

Spiele am Wochenende

26.01.2019
1. Männermannschaft - Bezirksliga
18.30 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : SG Queis

2. Männermannschaft - Kreisklasse
16.45 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld II : TSV 1893 Großkorbetha

Frauenmannschaft - Kreisklasse
15.00 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : TSV 1893 Großkorbetha

männliche Jugend C - Bezirksliga
13.30 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : TSG Gymnasium Querfurt

weibliche Jugend C - Bezirksliga
11.45 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : TSG Gymnasium Querfurt

männliche Jugend E - Bezirksliga
10.00 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : SV Union Halle-Neustadt

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz