#1 RE: MJD2: Durch mannschaftliche Geschlossenheit den Sieg erspielt von BSV-Presse 22.04.2012 20:40

avatar

Schafstädt/ Die zweite Mannschaft der männlichen D-Jugend des BSV Klostermansfeld steuert einer erfolgreichen ersten Saison in dieser Altersklasse entgegen. Am Samstag konnte in der Bezirksliga ein weiterer Sieg eingefahren werden. Der Gegner VfB Bad Lauchstädt zeigte sich auch gestärkt und wollte die Punkte zu Hause behalten. So kam es nicht zu einem deutlichen 25:14-Erfolg für den BSV wie im Hinspiel. Doch auch diesmal konnten sich die Klostermansfelder durchsetzen und siegten knapp mit 25:24. Zunächst lagen die Gäste aus mit 0:1 hinten, doch dann legte der BSV nach und ging mit 3:2 und 6:3 in Führung. Der VfB blieb zwar dran, konnte den Rückstand aber nur langsam abbauen. Beim 8:8 war der Ausgleich wieder erlangt und zeigte allen Beteiligten und Zuschauern, dass das ein knappes Spiel wird. Die Lauchstädter drehten den Spieß jetzt um und gingen selber mit 11:9 in Front. Der BSV blieb davon unbeeindruckt. Im Angriff war man weiter konsequent und packte in den letzten Minuten der ersten Halbzeit auch in der Abwehr noch einmal fester zu. Das wurde mit dem 12:12-Ausgleich belohnt und dann sogar mit der 14:12-Führung. In die Kabinen ging es dann mit einer 14:13-Halbzeitführung für die Gäste vom BSV Klostermansfeld. Nach der Pause ging es munter weiter auf dem Spielfeld. Beide Teams kamen hochmotiviert zurück, doch den besseren Start hatten die BSV-Jungs mit den Treffern zum 16:14. Bad Lauchstädt blieb weiter dran und glich aus zum 16:16. Das Spiel war weiterhin Spitz auf Knopf, mit leichten Vorteilen für den BSV bei der 18:16 und 19:17-Führung. Die Gastgeber kamen aber immer wieder ran und nutzten eine kleine Schwächephase des BSV zur eigenen 22:19-Führung aus. Die jungen Klostermansfelder gaben sich aber auch nicht auf und kamen zum 22:22-Ausgleich in einer spannenden Schlussphase. Selbst die 24:22-Führung für den BSV sollte noch nicht reichen, um eine Endscheidung herbeizuführen. In der letzten Minute erzielte der VfB das 24:24. Im direkten Gegenzug stellte der BSV Klostermansfeld den 25:24-Endstand her. Lauchstädt hatte aber noch 10 Sekunden zu spielen, schaffte es aber nicht mehr gefährlich vor das Tor des BSV zu kommen. Am Ende freute sich der BSV über die zwei Punkte, obwohl Trainer Kranich auch eingestand: „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, aber durch die geschlossene gute Mannschaftsleistung haben wir uns den Sieg erkämpft.“ Durch die zwei Punkte konnte sich der BSV auf Platz 8 vorschieben und trifft nächste Woche zu Hause auf den sicheren Tabellensiebten. Im letzten Saisonspiel will die Mannschaft vor heimischer Kulisse noch einmal so eine tolle Leistung abrufen.

Für Klostermansfeld spielten:
Wallis – Jentsch (3), Gnad (9), Keller (1), Steinberg (1), Tille (7), Greulich (4), Schöppe, Wilhelm

Spielverlauf:
VfB : BSV
1:0, 1:1, 1:2, 2:2, 2:3, 2:4, 3:4, 3:5, 3:6, 4:6, 4:7, 5:7, 6:7, 6:8, 7:8, 8:8, 8:9, 9:9, 10:9, 11:9, 11:10, 12:10, 12:11, 12:12, 12:13, 12:14, 13:14;
13:15, 14:15, 14:16, 15:16, 16:16, 16:17, 16:18, 17:18, 17:19, 18:19, 19:19, 20:19, 21:19, 22:19, 22:20, 22:21, 22:22, 22:23, 22:24, 23:24, 24:24, 24:25

Strafen:
BSV: 3 x 2 min
VfB: 2 x Gelb; 4 x 2 min; 1 x Rot (3. Zeitstrafe)

7-Meter:
BSV: 6; verwandelt: 3
VfB: 3; verwandelt: 2

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz