#1 RE: WJC: Mädchen des BSV von Anfang an mit viel Spielfreude von BSV-Presse 07.12.2015 12:03

avatar

Benndorf/ Die weibliche C-Jugend des BSV 1928 Klostermansfeld empfing am Samstag zu Hause den HSV 2000 Zerbst und wollte sich für die deutliche Niederlage in der Vorwoche rehabilitieren. Und da gelang der Mannschaft in der Anhalt-Süd Liga mit einer sehr beeindruckenden Vorstellung. Aus einer sehr stabilen Abwehr heraus, spielte man schnell nach vorne und ging mit 7:0 in Führung. Julia Nathow war tonangebend im Spiel des BSV und setzte Hanna Gebhart (11 Tore) und Lea Henrici (12) immer wieder super in Szene. Die beiden nutzten ihre Möglichkeiten dann optimal aus und so baute der BSV seine Führung durch gute Kombinationen bis zur Pause auf 22:3 aus. Damit war die Partie bereits zur Halbzeit entschieden, doch die jungen Klostermansfelderinnen wollten mehr und spielten weiter mit viel Druck. Natürlich wurde trotzdem ein Gang zurückgenommen, aber das führte nicht dazu, dass der BSV irgendwie in Gefahr geriet. Am Ende stand ein deutlicher 37:8 Erfolg auf der Anzeigetafel und die Mannschaft hat gezeigt, dass sie Handball spielen kann und keine Angst haben muss vor scheinbar großen Mannschaften, wie in der letzten Woche gegen den SV Union Halle-Neustadt.

Für Klostermansfeld spielten:
Sommereisen – Gebhart (11), Böttge (3), Wilke (2), Hofer (5), Henrici (12), Nathow (4), Stelzer, Münzberg (1)

Spielverlauf:
BSV : HSV
1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 5:0, 6:0, 7:0, 7:1, 8:1, 8:2, 9:2, 10:2, 11:2, 12:2, 13:2, 14:2, 14:3, 15:3, 16:3, 17:3, 18:3, 19:3, 20:3, 21:3, 22:3;
23:3, 24:3, 25:3, 26:3, 26:4, 27:4, 28:4, 28:5, 29:5, 29:6, 30:6, 30:7, 31:7, 32:7, 33:7, 34:7, 35:7 36:7, 36:8, 37:8

Strafen:
BSV: 1 x Gelb; 1 x 2 min
HSV: keine

7-Meter:
BSV: 0/0
HSV: 0/0

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz